Die Welt erleben

schnuppern, fühlen und staunen

Seit 2006 mit euch auf Tour

Nadia Winter: Nadia ist einerseits Fremdsprachen- und Wirtschaftskorrespondentin (Arabisch, Englisch & Französisch), sowie zertifizierte Verhaltensberaterin (Tierärztekammer Niedersachsen) und Prüferin für den Hundeführerschein im BHV & DHVE, zertifiziert durch das Veterinäramt Karlsruhe nach §11 TschG. Beide Berufszweige zusammen, ergeben eine perfekte Symbiose für Reisen mit Menschen und Hunden. 

 

"Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind."

 

Dieser Satz begleitet mich durch alle Entscheidungen, die ich für Frei Schnauze treffe. Ich wollte einen Ort der Begegnungen schaffen, einen Ort, an dem sich tierfreundliche Menschen nicht aus dem Wege gehen.

Einen Ort der Wandlung. Einen Ort der Erholung. Einen Ort der Beständigkeit.
Beständigkeit durch Werte die unmodern geworden sind. Lebens-Werte die wieder einen natürlichen Raum schaffen.

Jörg Winter: Trainer & Prüfer für den Hundeführerschein im BHV & DHVE, leitet Gruppenkurse, Dummytraining, Wanderungen und Hundeläufe und Hundeurlaub.

 

 

 

"Ein großer Mensch, wer sein Kinderherz nicht verliert"

 

 

 

Nach dem Motto gestalte ich meine Unterrichtseinheiten und Hundereisen. Training kann und muss Spaß machen, damit ein sinnvolles Lernen möglich ist. Für mich ist draußen das Leben und so gehe ich mit meinen eigenen Hunden, immer auf große Entdeckungstour. Die daraus entstehenden Ideen gebe ich sehr gerne an euch weiter.

Mich begeistert die Natur, Wanderungen & Skifahren.

 


"Wir glauben, dass lernen immer da stattfinden kann, wo Mensch und Hund Spaß haben, sich wohlfühlen und ankommen können. Daher ist unsere Philosophie "Training" mit zu nehmen, auf unseren Wanderungen, Urlauben und Hundeevents.

Wir möchten in unseren Urlauben und Wanderungen eher großen Wert auf Bindung, Führungsqualität, Respekt und Vertrauen legen, als auf Sitz und Platz bzw. Techniktrainings, denn da steckt für uns der Schlüssel in einer erfolgreichen Mensch-Hund-Beziehung und nicht in der Ausführung von auswendiggelernten Abhandlungen".